Pico

Nach mehreren Anläufen ist nun auch der höchste Berg Portugals geschafft.

Die Azoren sind ganz nett, es gibt heiße Quellen, in manchen kann man baden.

Im Hafen von Horta auf der Insel Faial verewigen sich die Weltumsegler.

Und Tee wächst da auch.

Wing Foilen

Um das Wing Foilen zu lernen, fuhr ich nach Ägypten. Hat auch ganz gut geklappt, am Ende kam ich auf dem Foil zum fliegen.

Das mit dem All-Inclusive hätte ich nicht gebraucht, aber so war es schon einfach. Nach dem Frühstück die paar Meter zur Kitestation laufen, mit Mohammed den Tag besprechen und dann entweder üben oder von ihm auf dem Boot Tipps bekommen.

Mittags gab’s dann kleine Burger und Pommes an der Strandbar von einem jungen Koch namens Saddam Hussien.

Russen waren auch da. Hässliche Weiber und betrunkene Typen.

An den Flautentagen kann man auch ganz nett Tauchen.

Fledermausfisch

Ich habe vorher noch den Nitrox-Schein online in Valencia gemacht.

Dann fahren wir in die Lombardei

Beim Wing-Foil-Kurs bat ich den Lehrer mich an einer Leine am Motorboot zu ziehen, um das Gefühl für das Fliegen zu bekommen. Er meinte, das sei im Trentino verboten, also fuhren wir quer über den Lago in die Lombardei.
Das war am zweiten Tag, am ersten hatte ich meine Knie am Brett aufgescheuert.
Vorher noch Erdpyramiden am Ritten angeguckt und im MessnerMountainMuseum in Bozen dem Reinhold über den Weg gelaufen.

Walnusslikör

250 ml Vodka mit 6 geviertelten Walnüssen mit Schale ansetzen im Hellen für 6 Wochen. Ab und an aufschütteln.

100 ml Wasser mit 150 g Zucker aufkochen lassen und dann abkühlen lassen.

Mit 1/2 Vanillestange, zwei Salbeiblättern, einer Zimtstange und einem Sternanis zum Alkohol geben. Weitere 6 Wochen im Dunklen stehen lassen.