Schlutzkrapfen

_mg_8487_schlutz_blog

Teig:

75g Weizenmehl

75g Roggenmehl

20g Butter

50g Milch

1 Ei

2 Prisen Salz

Den Butter in der lauwarmen Milch zerlaufen lassen, zusammen mit Mehl und dem Ei mit dem Handrührer verrühen. Ein Stunde kalt ruhen lassen.

 

Füllung:

200g Spinat

75g Ricotta

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Spinat blanchieren und Hacken. Knoblauch und die gewürfelte Zwiebel in Butter glasig werden lassen, Spinat zugeben, einige Minuten warm durchziehen lassen. Kalt stellen. Dann den Ricotta unterrühren

Zubereitung:

Teig in der Nudelmaschine ausrollen, in Kreise ausstechen, mit ein wenig Füllung versehen und zu Halbmonden zuklappen. Mit den Fingern zudrücken. Das kann dauern, bemehlen der Hände hilft ungemein.

Sauce:

Pinienkerne anröstet. Pfanne vom Herd nehmen, Butter dazu, leicht braun werden lassen.

Conclusio:

Kann man machen, ist aber eine mehrstündige Unternehmung. Das will gut überlegt sein.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.